Letztes Feedback

Meta





 

5. Verschenkt, Vertraut. Ein Schwert- Verteidigung oder Verletzung?

Dieses epische Zitat geht mir sehr ans Herz. Es ist einer dieser wundervollsten Sprüche, die nicht mehr aus meinem Herzen verschwinden können...

"Einem Menschen, den Du dein Vertrauen schenkst, drückst du automatisch ein Schwert in die Hand, mit dem er/sie dich verteidigen oder verletzen kann..."

Hast du wahre Freunde, so werden sie dich auf ewig verteidigen... bis zum Tod. Das Schwert wird zur Barriere und gewährt keine Feinde zutritt zu dir oder deinem Beschützer...

Hast du falsche Freunde, so lassen sie dich glauben, dass sie dich mit dem Schwert, das du ihnen gibst, verteidigen...
Doch sobald du ihnen den Rücken zudrehst, wenden sie dein Schwert gegen dich und werden zum Mörder selbst...
Obwohl sie dich doch eigentlich gegen Feinde verteidigen sollten...
Umso größer wird der Schmerz, wenn dein Freund zum Feind mutiert und dein Blut an deinem Schwert klebt... und dein Freind Blut leckt...

P.S: Ein wenig zu dramatisch geschrieben, oder? :P
Doch so fühle ich wirklich.

22.3.13 15:28

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen